WSV Deutschland, (ARGO/IENC)

ARGO-Display auf Brücke

Verfahren

Mit ARGO kann ein Schiff vollautomatisch geführt werden. Überholmanöver müssen derzeit vom Schiffsführer manuell gesteuert werden.

Das System besteht aus einem integrierten Navigations-system mit Monitor, der den Flussverlauf und den Kurs des Schiffes anzeigt, Radar, Wendezeiger, GPS, dem Autopiloten und einem D-Netz-Modem für den Datenaustausch mit Stellen an Land.

Aus dem IENC können Sachdaten wie Brückendurch-fahrtshöhen, Infos zu Liegeplätzen, Wassertiefen etc. entnommen werden.

Grundlage zur Herstellung ist die Digitale Bundeswasserstraßenkarte 1:2000 (DBWK2).Alle für die IENC relevanten Daten werden daraus entnommen und in ArcGIS (ESRI) überführt, in dem die Flächenbildung und Sachdatenerfassung erfolgt.

Die entstandene Datenbank wird auf Basis des FME-Konverters in den IENC Standard 2.0 oder 2.1 konvertiert. Die entstandenen IENC-Zellen werden mit der Software Optimizer und Analyzer optimiert und qualitätsgeprüft.

zurück

TRIGIS - DIE WELT DER GEODATEN

// Suchfunktion