Photogrammetrische Herstellung der Digitalen Bundeswasserstraßenkarten 1:2000 am Rhein

Photogrammetrische Herstellung der Digitalen Bundeswasserstraßenkarten 1:2000 am Rhein

Für die schiffbaren Flüsse in Deutschland werden im Auftrag der zuständigen Wasser- und Schifffahrtsämter Digitale Bundeswasserstraßenkarten im Maßstab 1:2000 (DBWK 2) erstellt.

Diese Kartenprodukte gliedern sich in mehrere fachliche Teilbereiche, die getrennt in Kategorien vorliegen.

Die DBWK 2 bildet unter anderem die Datenbasis zur Herstellung der Inland Electronic Navigational Chart (IENC).

Verfahren

Die Herstellung der digitalen Karte gliedert sich in die Abschnitte:

  • Stereoskopisch photogrammetrische Auswertung der Topographie
  • Feldvergleich zur Qualitätssicherung und Aufnahme nicht sichtbarer Elemente im Luftbild, wie Beschilderung, Widerlager von Brücken, etc.
  • CAD-Bearbeitung und Herstellung der Fachkategorien nach den Vorgaben des bundeseinheitlichen Datenmodells DBWK 2
  • Photogrammetrische Messung des Geländes inklusive Bruchkanten
  • Erzeugung einer Dreiecksvermaschung des Geländes (TIN)
  • Berechnung der Isohypsen

Leistungen

  • Passpunktplanung, Passpunktmessung
  • Signalisierung von Topographie
  • Bildflugplanung und Durchführung des Bildfluges (unter Beachtung der Parameter u.a. Wetter, Sonnenstand, Bildüberlappung, Bildauflösung, Belaubungsgrad, Wasserstand)
  • Aerotriangulation
  • Orthofotoherstellung
  • Photogrammetrische Stereoauswertung 
  • Vermessungstechnischer Außendienst (Feldvergleich)
  • CAD Bearbeitung nach Datenmodellvorgaben, umfasst inhaltliche und topologische Datenprüfung
  • Herstellung Geländemodell (gleichmäßiges Raster inkl. Bruchkanten)
Hafengelände Basel
A36 über den Rhein
Stauwehr Märkt
zurück

TRIGIS - DIE WELT DER GEODATEN

// Suchfunktion