Bauüberwachung mit UAV-Einsatz bei einer Gewerbegebietserschließung in Artern

Nach Verkehrsfreigabe der BAB71 zwischen Erfurt und der BAB38 wuchs die Attraktivität autobahnnaher Gewerbeflächen. In Artern wurde dazu von der Landentwicklungsgesellschaft Thüringen mit der Erschließung einer großen Gewerbefläche eine Grundlage für Firmenansiedlungen geschaffen.

360°-Panoramabild

Verfahren

Im Fall der Erschließung des Gewerbegebietes Artern waren große Erdmengen zu bewegen. Dies veranlasste die Bauüberwachung eine detaillierte Volumenkontrollmessung durchzuführen. Der Einsatz des Multikopters bot sich an. Die Flächen konnten schnell und präzise erfasst werden. Zudem bieten die Bilder der Baumaßnahme eine gute Dokumentation des Baugeschehens.

Leistungen

  • Planung und Vorbereitung der Bildflüge
  • Durchführung der Bildflüge
  • Photogrammetrische Auswertung der Bilder
  • Erstellung hochdichter Punktwolken
  • Klassifizierung der Punktwolke und Bereinigung von Störpunkten (Bewuchs)
  • Erstellung von Lage- und Höhenplänen
  • Erstellung digitaler Geländemodelle
  • Berechnung und Ausgabe Orthophotomosaik
  • Volumenberechnungen zwischen verschiedenen Bauzuständen
  • Marketingfotos des Einsatzes der Baumaschinen
Bauüberwachung mittels UAV
eingefärbter Höhenplan
zurück

TRIGIS - DIE WELT DER GEODATEN

// Suchfunktion