Aerophotogrammetrie

Bildflüge

Alle Bildflüge planen wir individuell. Wir beraten unsere Kunden intensiv hinsichtlich Qualität, Wirtschaftlichkeit und technische Parameter. Dazu zählen beispielsweise der optimale Bildmaßstab, Längs- und Querüberdeckung und die Bodenauflösung.

Leistungen

  • Bildflüge mit moderner digitaler Kameratechnik
  • Bildflugplanung, Passpunktplanung,
  • Signalisierung und Passpunktmessung,
  • Aerotriangulation
  • Orthofotoerstellung

Photogrammetrische Auswertungen

Jahrzehntelange Erfahrung und ein hochprofessionelles eingespieltes Team garantieren unseren Kunden optimale Ergebnisse bei allen Leistungen und Produkten der Aerophotogrammetrie.
Dabei decken wir das komplette Programm vom Bildflug mit verschiedenen Kameras bis hin zur Auswertung ab.

Leistungen

  • Auswertungen mit TRIMBLE INPHO Software
  • Auswertung mit LEICA Photogrammetry Software
  • LIDAR Auswertung mit Terrasolid

Photogrammetrische Produkte

Die photogrammetrisch gewonnenen Daten setzen wir in verschiedensten Mapping/GIS Systemen für die unterschiedlichsten Anforderungsbereiche um.

Dies könnten unteren anderem sein:

Ihr Ansprechpartner

Kai-Uwe Siegert

Tel.: +49 341 9183300
Fax: +49 341 9183333
kai-uwe.siegert@trigis.de

Airborne Laserscanning (LIDAR)

Für die Erhebung flächendeckender Punktdaten neben hochaufgelösten Luftbildern setzt TRIGIS Airborne Laserscanning ein.

Das Verfahren ist witterungsunabhängig und somit zeitlich flexibler als klassische Bildflüge.

Die Airborne Laserscanning-Technologie ermöglicht es, Befliegungen auch nachts und zu jeder Jahreszeit durchzuführen.

Die Genauigkeit des resultierenden Geländemodells liegt, je nach Flugdurchführung, bei unter 10 cm.

Leistungen

  • genaue georeferenzierte DGM
  • aktuellen Höhenmodelle für unterschiedlichste Anwendungen
  • Stadtmodelle
  • Vegetationsmodelle

Digitales Orthophoto

Beim digitalen Orthophoto (DOP) wird die Zentralperspektive des Luftbildes rechnerisch in eine rechtwinklige Projektion transformiert. Das DOP besitzt die geometrischen Eigenschaften einer Karte. Es lässt sich mit digitalen Karteninformationen, Geobasisdaten (z. B. digitale Flurkarte) oder Fachdaten überlagern.

Leistungen

  • Erstellung eines digitalen Geländemodells
  • Erstellung von Orthophotomosaiken
  • Kachelung von DOP gemäß z. B. Blattschnitt der Grundkarte

Digitales True-Orthophoto

Gemäß DIN 18740-3 ist ein „True Orthophoto ein Orthophoto, in dem sichttote Räume weitgehend beseitigt sind.

Diese Forderung erfüllen wir durch eine stark überlappende Befliegung und der hochdichten Modellierung der Oberfläche.

Der Informationsgewinn eines True Orthophotos gegenüber des klassischen Orthophptos ist deutlich höher. Das True Orthophotos kann bis zu 40% mehr Bildinhalt gegenüber klassischen Orthophotos aufweisen. Umklapp-Effekte werden vermieden, der vollflächige Informationsgehalt und die Messgenauigkeit steigen

Da zu jedem Höhenpunkt ein RGB Wert bestimmt werden kann, eignet sich das Verfahren zur automatischen Ableitung von texturierten Oberflächenmodellen.

Leistungen

  • Befliegungen mit erhöhter Bildüberdeckung (80% längs/70% quer)
  • Ableitung hochdichter Oberflächenmodelle 
  • Ableitung von texturierten Oberflächenmodellen 
  • Erstellung von True Orthophotos

Luftbilder kleiner Gebiete

Für die schnelle Visualisierung kleinerer Gebiete sind Multikopter ideale Werkzeuge!

Die Vogelperspektive verschafft großräumige Übersichten zum Erkennen von Strukturen im Bestand, dokumentiert IST-Zustände auch von unzugänglichen Orten und liefert schnell Luftbildkarten und Orthophotos.

Leistungen

  • Erstellung von Luftbilden kleinerer Gebiete mittels Multikopter
  • aktuelle Bestandsaufnahme zur Planungsunterstützung
  • Kartierung aus dem Luftbild für planerische Zwecke
  • Beweissicherung und Inspektion an Gebäuden, Schornsteinen, Felsen etc.

Anwendungsbeispiele Multikopter

  • großräumige Überblicke zu Planungszwecken
  • Inspektion von unwegsamen Gelände
  • Zustandserfassung an Gebäuden und Felsen etc.
  • Inspektion von Brücken usw.
  • Aufnahme Fundsituation Archäologie
Fundstättendokumentation
Beweissicherung an Gebäuden
Überblick über die Infrastruktur
Schrägbilder für großräumigen Überblick zum Erkennen von Strukturen

Ihr Ansprechpartner

Marc Orlamünder

Tel.: +49 3643 24970
Fax: +49 3643 249779
marc.orlamuender@trigis.de

Nahbereichsphotogrammetrie

Die Nahbereichsphotogrammetrie befasst sich mit Objekten in einem Größenbereich von wenigen Zentimetern bis zu rund 100 Metern.
Notwendig hierfür sind hochauflösenden Bilder des Objektes, bildsichtbare Messungen oder Passpunkte sowie gegebenenfalls die Kalibrierungsdaten der Kamera und des Objektives.

Vorteile

  • Berührungslose Erfassung
  • Hohe Informationsfülle und dokumentarischer Charakter eines Bildes
  • Schnelle Erfassung
  • beliebige Aufnahmepositionen

Leistungen

  • 2D-Ansichtszeichnungen von Bauwerken
  • 3D-Modelle von Bauwerken
  • Messbilderstellung

TRIGIS - DIE WELT DER GEODATEN

// Suchfunktion