TRIGIS erhält Zertifizierung durch DLR/ESA

Hierzu wurden drei umfangreiche Datensätze aus den Niederlanden bearbeitet und jeweils eine PSI-Deformationsanalyse erstellt. 

Die Abkürzung PSI steht für Persistent-Scatterer-Interferometrie. Bei diesem Verfahren werden auf Basis satellitengestützter Radar-Aufnahmen Deformationen der Erdoberfläche anhand geeigneter Rückstrahler an Gebäuden, Schienen, Brücken etc. gemessen.

Für die Zertifizierung wurden jeweils drei PSI-Auswertungen zweier Flächen in den Niederlanden erstellt.

TRIGIS-Auswertungen waren im Detail:

  • Für Amsterdam 39 Envisat-Aufnahmen der Jahre 2003 – 2007
  • Für die Region Alkmaar ca. 100 ERS-Aufnahmen für die Jahre 1992 – 2001, sowie wiederum die 39-Envisat-Aufnahmen der Jahre 2003 – 2007
  • Für Amsterdam ca. 250.000 PSI-Messpunkte
  • Für Alkmaar ca. 256.000 PSI-Messpunkte aus den ERS-Daten und ca. 106.000 PSI-Messpunkte aus den Envisat-Daten

Jeder Messpunkt beinhaltet die millimetergenaue Deformationshistorie des gemessenen Objekts für die genannten Zeiträume.

Seitens des DLR wurden die Ergebnisse der Deformationsberechnungen überprüft und bestätigt. Die ermittelte Genauigkeit der Deformationsraten (Standardabweichung) liegt bei 0,46 mm/Jahr.
Neben den Ergebnissen der Deformationsberechnungen wurden auch die Zwischenprodukte der PSI-Datenauswertung vom DLR hinsichtlich der folgenden Kriterien evaluiert:

  • Erforderliche Datenformate
  • Erfolgreiche Selektierung der zu analysierenden Bereiche in den Master- & Slave-Aufnahmen in Azimuth- & Range-Richtung
  • Erfolgreiche Koregistrierung der SLC-Daten
  • Oversampling der SLC-Daten
  • Auftreten von Rampeneffekten in den PSI-Ergebnissen

Diese wurde vom DLR geprüft und abgenommen. Damit ist TRIGIS EU-weit zertifiziert zur Mitarbeit an regionalen und nationalen Bodenbewegungskarten.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Spezialist Michael Mares gern zur Verfügung.

Mehr zum Monitoring von TRIGIS

application/pdf Bodenbewegungskarte (730,3 KiB)
zurück

Ihr Ansprechpartner

Michael Mares

Tel.: +49 30 5015060
Fax: +49 30 50150660
michael.mares@trigis.de

TRIGIS - DIE WELT DER GEODATEN

// Suchfunktion